Acrobat
Carnival Toys
Davinci
Dermacolor
Duo
Erfurth
Fever
Grimas
Jofrika
Kryolan
Mehron
Orlob
Paintglow
ProKnows
Smiffys
Snazaroo
Widman
Ybody
Zauberparadies
Züca

Aktuelle Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachstehend: "AGB") gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen der The Crazy Owl GmbH, Hochstrasse 4, 8330 Pfäffikon ZH (nachstehend: "Verkäufer"), betreffend den Onlineshop www.zauberparadies.ch, www.schminkparadies.ch, www.jonglierparadies.ch und alle zur Domain gehörenden Sub-Domains. Abweichende Vorschriften der Kunden gelten nicht, es sei denn, der Verkäufer hat dies schriftlich bestätigt. Individuelle Abreden zwischen dem Verkäufer und den Kunden haben stets Vorrang. Die Lieferungen beschränken sich auf das Gebiet der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer hätte ausdrücklich und schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Die jeweils aktuelle und verbindliche Fassung der AGB wird unter www.zauberparadies.ch publiziert.

 

§ 2 Informationen über Produkte und Dienstleistungen

Die Informationen über Produkte und Dienstleistungsangebote werden vom Verkäufer für die Kunden möglichst übersichtlich und kundenfreundlich zusammengestellt. Die online publizierten Produkte und Dienstleistungsangebote gelten nur, solange sie auf der Internetseite ersichtlich sind und solange der Vorrat reicht. Die auf der Internetseite gezeigten Abbildungen dienen nur der Illustration und sind unverbindlich.

 

§ 3 Preise

Alle Preise gelten, wenn nichts Anderes vermerkt ist, inklusive Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.

 

§ 4 Verfügbarkeit

Der Verkäufer legt grossen Wert darauf, die Verfügbarkeitsangaben sorgfältig zu pflegen und so korrekt wie möglich auszuweisen. Alle Angaben zu Lieferzeiten sind jedoch ohne Gewähr. Sollte ein Artikel aufgrund von Lieferverzögerungen nicht innerhalb von 10 Tagen oder der mit dem Kunden vereinbarten Zeit geliefert werden können, kann die Bestellung widerrufen werden. Dies gilt nicht bei Vorbestellungen, bei denen der verzögerte Liefertermin bereits bekannt war. Die Lieferung kann zudem gänzlich verunmöglicht werden, wenn ein Produkt nicht mehr hergestellt oder geliefert werden kann. In diesem Fall tritt eine Lieferunmöglichkeit (auflösende Bedingung) gemäss Ziffer 5 der AGB ein.

 

§ 5 Vertragsabschluss

Produkte, Dienstleistungen und Preise, die unter www.zauberparadies.ch publiziert sind, gelten als Angebot. Dieses Angebot steht jedoch immer unter der (auflösenden) Bedingung einer Lieferunmöglichkeit oder einer fehlerhaften Preisangabe (von Seiten des Herstellers oder des Verkäufers). Der Vertragsschluss kommt zustande, sobald der Kunde über den Online-Shop, im Ladengeschäft, per Telefon oder E-Mail seine Bestellung aufgibt. Das Eintreffen einer Online-Bestellung wird dem Kunden mittels einer automatisch generierten Bestellbestätigung an die von ihm angegebenen E-Mail-Adresse angezeigt. Der Erhalt der automatisch generierten Bestellungsbestätigung enthält keine Zusage, dass das Produkt auch tatsächlich erhältlich ist bzw. geliefert werden kann. Sie zeigt dem Kunden lediglich an, dass die abgegebene Bestellung beim Verkäufer eingetroffen ist und somit der Vertrag zustande gekommen ist, welcher unter der Bedingung der Lieferunmöglichkeit steht. Falls eine Lieferung gemäss Ziffer 4 unmöglich ist, wird der Vertrag sofort und automatisch aufgelöst. Darüber wird der Kunde umgehend informiert. Falls der Kunde bereits bezahlt hat, wird ihm dieser Betrag zurückerstattet. Ist noch keine Zahlung erfolgt, wird der Kunde von der Zahlungspflicht befreit. Infolge einer solchen Vertragsauflösung ist der Verkäufer zu keiner Ersatzlieferung verpflichtet.

 

§ 6 Zahlungsbedingungen

6.1 Allgemein Der Kunde verpflichtet sich, mit den zur Verfügung gestellten Zahlungsmöglichkeiten zu bezahlen. Die aktuellen Zahlungsmöglichkeiten und die zugehörigen Konditionen sind auf unserer Internetseite publiziert. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Kunden ohne Angabe von Gründen von einzelnen Zahlungsmöglichkeiten auszuschliessen. Produkte, die dem Kunden geliefert werden, bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum des Verkäufers.

6.2 Lieferung auf Rechnung Das Inkasso für die Lieferung auf Rechnung wird an die SWISSBILLING SA abgetreten. Die Rechnungen werden getrennt von der Bestellung wahlweise per E-Mail oder per Post versendet. Das Paket mit Ihrer Bestellung enthält somit keine Rechnung (aber einen Lieferschein).

Die Rechnungen sind innert 14 Tagen direkt an die SWISSBILLING SA zahlbar. Im Falle einer Zahlungsverzögerung können Mahngebühren in Höhe von mindestens CHF 10.- erhoben werden. 

Die AGB der SWISSBILLING SA finden Sie hier.

Durch die Verwendung der Zahlungsmethode Rechnung durch SWISSBILLING, akzeptieren Sie, dass die SWISSBILLING SA:

  • Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten zu Abrechnungszwecken verwendet.

  • Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, mit Ausnahme des Händlers, der auf die Daten Ihrer Bestellung und auf den Bestellungsstatus zugreifen muss.

  • Ihre Kreditwürdigkeit in der Datenbank der CRIF AG in Zürich überprüft und letzterer gegebenenfalls Ihre Zahlungsfrist mitteilt.

    Anfragen zu unseren Geschäftsbedingungen, Ihren personenbezogenen Daten und unserer Datenschutzrichtlinie können jederzeit an folgende Adresse gerichtet werden:

    SWISSBILLING SA, Kundendienst, Chemin des Fayards 2, CH-1032 ROMANEL SUR-LAUSANNE Tel.: 058 433 30 40, E-Mail: support@swissbilling.ch 

§ 7 Zahlungsverzug

Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen ganz oder teilweise nicht nach, werden alle offenen Beträge, die der Kunde dem Verkäufer unter irgendeinem Titel schuldet sofort fällig und der Verkäufer kann diese sofort einfordern und weitere Lieferungen an ihn einstellen. Im Falle einer Bestellung per Vorauszahlung kann der Verkäufer frühestens zehn (10) Kalendertage, nachdem der Verkäufer dem Kunden erfolglos eine Zahlungsaufforderung hat zukommen lassen, alle betroffenen Verträge automatisch und ohne weitere Vorankündigung auflösen. Der Verkäufer kann ab der 1. Mahnung eine Umtriebsgebühr von CHF 15.- erheben, ab der 2.Mahnung eine Umtriebsgebühr von CHF 30.–. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Forderung an ein Inkassobüro abzutreten.

 

§ 8 Stornierung und Vertragsauflösung

Bestellungen sind gemäss Ziffer 5 der AGB verbindlich und der Kunde ist zur Abnahme der Leistung verpflichtet. Nachträgliche Änderungen auf Wunsch des Kunden sind ausnahmsweise und nach freiem Ermessen des Verkäufers möglich. Die Möglichkeit einer Stornierung ist abhängig vom Produkt und vom Zeitpunkt der Stornierung. Je nachdem ist die Bestellung kostenlos, gegen eine Umtriebsentschädigung oder gar nicht stornierbar. Falls der Kunde trotz Abnahmeverpflichtung die Produkte innerhalb von zehn (10) Tagen nicht abnimmt, kann der Verkäufer den Vertrag auflösen (stornieren) sowie die Umtriebskosten in Rechnung stellen. Im Falle einer Lieferverzögerung des Verkäufers gemäss Ziffer 4 der AGB steht dem Kunden frühestens 10 Kalendertage nach dem vereinbarten Liefertermin das Rücktrittsrecht zu. Bei einer Stornierung aufgrund Nichtlieferung erstattet der Verkäufer dem Kunden bereits im Voraus bezahlte Beträge zurück.

 

§ 9 Lieferkosten

Alle Lieferungen innerhalb der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein werden mit pauschal Fr. 7.50 für Economy und Fr. 9.50 für Priority verrechnet. Ab Fr. 100.– Bestellwert erfolgt die Lieferung versandkostenfrei. Kosten für Nachnahme- und Expresslieferungen auf Wunsch des Kunden eierten separat verrechnet.

 

§ 10 Prüfpflicht des Kunden

Der Kunde hat ausgelieferte oder abgeholte Produkte sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Unversehrtheit zu prüfen. Allfällige Mängel sind dem Verkäufer unmittelbar nach Erkennen, spätestens aber innerhalb von acht (8) Kalendertagen nach Erhalt der Lieferung mitzuteilen.

 

§ 11 Umtausch und Rückgabe

Es besteht kein genereller Anspruch auf Umtausch und Rückgabe. 

Rücksendungen von Produkten, erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Eine Rücksendenummer, welche per Telefon oder Email angefordert werden kann, ist zwingend erforderlich. Die Waren müssen anschliessend innert 14 Tagen (ab Lieferdatum) eingeschrieben oder mit nachverfolgbarer Trackingnummer an die im Impressum angegebene Firmenadresse zurückgesendet werden. Waren ohne Rücksendenummer und Waren, deren Lieferung länger als 14 Tage zurückliegt, werden nicht mehr als Rücksendung akzeptiert. Der Rücksendung wegen eines Mangels am Produkt muss ein Fehlerbeschrieb und eine Kopie der Kaufrechnung beigelegt werden. Die Rücknahme von Artikeln ist nur mit intakter Originalverpackung möglich. Unvollständige, vom Kunden beschädigte oder beschmutzte Artikel werden im Allgemeinen nicht zurückgenommen und dem Kunden vollumfänglich in Rechnung gestellt. Rücksendungen, die keinem Kunden zugeordnet werden können, werden 12 Monate aufbewahrt und dann entsorgt. 

 

§ 12 Haftung

Schadenersatzansprüche gegen den Verkäufer und ihre Hilfspersonen sind, soweit gesetzlich zulässig, vollumfänglich wegbedungen. Die Haftung für indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch, durch Fehlleistung oder durch Leistungsausfall ergeben, ist wegbedungen. Dieser Haftungsausschluss gilt auch für alle Arten von direkten und indirekten Schäden (also sowohl Personen- als auch Sach- und reine Vermögensschäden), welche durch fehlerhafte bzw. unfachmännische Anwendung des Produktes durch den Kunden verursacht werden.

 

§ 13 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Gerichtsstand ist Pfäffikon ZH. Der Vertrag untersteht Schweizer Recht wobei das UN-Kaufrecht (CISG) vollständig ausgeschlossen wird.

 

(Stand 14.03.2017)